Barlach Museum Hamburg: Werner Scholz. Menschenbilder

Kursnr.
241-303
Beginn
Mi., 29.05.2024,
09:45 - 16:00 Uhr
Dozent(en)
Dettmar, Petra
Dauer
1 Termin
Gebühr
32,00 €
»Scholz ist wesentlich, weil er Inhalte unserer Zeit, die uns alle angehen, hinstellt, und weil er formal wirklich etwas riskiert.« Diese Qualitäten, die ein Kritiker 1932 dem Berliner Maler Werner Scholz (1898–1982) zuschrieb, beeindrucken noch heute. Ausdrucksstark und empathisch  widmete sich Scholz Kleinbürger- oder Halbweltexistenzen und schaute auf die eher dunklen Seiten der Zwischenkriegsjahre in Deutschland: Mittellose und Trauernde, Flüchtende und Zurückbleibende sind seine Protagonisten – würdevolle Gestalten von eindringlicher Präsenz.
Um 1930 galt Werner Scholz dank seiner prägnant stilisierenden Kompositionen als verheißungsvoller Newcomer; führende Galerien zeigten seine Werke, namhafte Museen erwarben sie. 1937 durch die Nationalsozialisten als »entartet« verfemt, zog Scholz sich 1939 nach Tirol zurück. 1944 zerstörte eine Bombe sein Berliner Atelier, die darin versteckten Bilder wurden zum Großteil vernichtet. Die Ausstellung „Das Gewicht der Zeit“ nimmt das Gerettete in den Blick und stellt es erstmals seit Jahrzehnten wieder in Hamburg vor, denn: Scholz bleibt auch für unsere Zeit wesentlich.
Die Führung beginnt um 13.00 Uhr,
Rückfahrt ca 16.00 Uhr

Kursort

Treffpunkt: Bahnhofshalle
Am Bahnhof 4
23558 Lübeck

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

29.05.2024

Uhrzeit

09:45 - 16:00 Uhr

Ort

Am Bahnhof 4, Treffpunkt: Bahnhofshalle